Selbstvertrauen in Business Englisch Situationen braucht jeder Nicht-Muttersprachler. Hat es Ihnen mal wieder die Sprache verschlagen?Kriegen Sie die Zähne einfach nicht auseinander? Wahrscheinlich sind Sie etwas zu schüchtern, Englisch zu sprechen. Aber mal ehrlich, warum haben Sie Englisch letztendlich gelernt? Richtig, um sich mit Menschen zu unterhalten! Sie werden Fehler machen! Auch Engländer machen Fehler beim Sprechen. Sie werden auch selbstbewusst Englisch sprechen?

Hier stellen wir Ihnen einige Tipps und Tricks vor, die dabei behilflich sein werden, Ihre Schüchternheit zu akzeptieren.

  1. Üben Sie laut

Üben Sie schwierige Wörter und Laute[1], indem Sie diese laut aussprechen, und so oft wiederholen bis Sie mehr Selbstvertrauen mit deren Aussprache erlangen. Um letztendlich die Richtigkeit der Aussprache zu überprüfen, können Wörterbücher oder Phrasenhefte herangezogen werden. Im digitalen Zeitalter bietet sich die Aussprachefunktion der Online-Wörterbücher oder Google Translate sehr gut an.  Durch das Üben der Aussprache trainieren Sie Ihren Kiefer- und Rachenmuskel,  fremde Laute zu artikulieren. 

  1. Singen Sie ein Lied

Hört sich komisch an, es ist aber so: Singen Sie ein Lied [2] in Englisch! Durch Lieder lernt man häufig auf die richtige Aussprache zu achten. Singen ist ein optimaler Weg sein Sprachverhalten zu improvisieren. Musik schult zusätzlich das Gehör für den Rhythmus der Sprache. Versuchen Sie Business Englisch, so häufig wie möglich in Ihren Alltag einzubinden. Seien es die Nachrichten, ein Radiosender, ein Podcast oder ein Hörbuch.

  1. Wärmen Sie sich auf

     Bereiten Sie sich auf ein Gespräch vor [3]. Falls Sie bereits wissen, dass Sie an einem Tag ein Gespräch auf Business Englisch führen müssen, denken Sie vorher darüber nach, was Sie sagen wollen und sprechen Sie es laut aus. Führen Sie vorab Sprechübungen durch, damit sich ihr Gehör bereits auf fremde Klänge einlassen kann.

  1. Nehmen Sie sich auf

Selbst, wenn die meisten Menschen diese Technik nicht mögen, so ist sie doch essentiell, um mögliche Aussprachefehler zu hören und analysieren. Gewöhnen Sie sich an den Klang Ihrer Stimme und nutzen Sie diese hervorragende Technik, um Ihre Aussprache zu verbessern und mehr Selbstvertrauen beim Englischsprechen zu erlangen.

  1. Entspannen Sie sich

Take it easy [4]! Je mehr Sie sich verkrampfen, desto weniger können Sie sich auf das Sprechen konzentrieren. Laut Lacie Burke von EnglishLive sollten Lerner versuchen eine positive Einstellung[5] bezüglich ihrer Kompetenzen haben und sich auf ihre bisherigen Erfolge – nicht Ihre Misserfolge – konzentrieren. Seien Sie nicht zu streng mit sich, denn oftmals ist die verbale Äußerung allein nicht unbedingt entscheidend für den Gesprächspartner, da größtenteils auch non-verbale Kommunikation mit einfließt. Sie könnten natürlich Ihrem Gesprächspartner alle gelernten grammatischen Strukturen und Wörter in einem Business Englisch Gespräch präsentieren – Sie sollten sich aber nicht darauf konzentrieren. Entscheidend ist oftmals WIE etwas gesagt wird, da es bedeutsam für das Verständnis und die zwischenmenschliche Ebene ist: Zuhören, lächeln und auf Gesprächsinhalte des Gesprächspartners adäquat und freundlich eingehen.  

  1. Gesprächspartner finden

Bevor Sie vor größeren Gruppen oder mit Geschäftspartnern Business Englisch sprechen, unterhalten Sie sich mit einem Gesprächspartner[6], mit dem Sie üben können und sich wohl fühlen; suchen Sie sich gegebenenfalls einen Tandempartner, z.B. über https://www.tandempartners.org/en. Äußern Sie Ihre Bedenken vor dieser Person, und teilen Sie ihr mit, dass Sie mehr Selbstvertrauen beim Sprechen erlangen möchten. Somit löst sich die Angstbarriere leichter. Diese Gespräche können auch über Soziale Medien oder Skype geführt werden.                                                                                                                   

Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten im Internet sogenannte Online-Gesprächspartner ausfindig zu machen oder an Online-Konversationsunterricht teilzunehmen. Daher ist es ratsam, dass sich Englischlerner mit Muttersprachlern und anderen Menschen auf Englisch unterhalten, und somit vermehrt nach Gelegenheiten suchen sich in der Fremdsprache mit Freunde, Bekannte oder allgemein Menschen mit ähnlichen Interessen auszutauschen.                       

Suchen Sie nach Foren[7], die für Sie interessante Themen behandeln, und diskutieren Sie mit. Dies können beispielsweise Ihre Hobbys sein: Photographie, Reisen, Filme, Musik, Kochen oder Motorsport.  Andrea Palacios[8], die Gründerin von BlueStudies, empfiehlt Menschen, die mehr Selbstvertrauen beim Englischsprechen erlangen möchten, nicht davor zurückzuschrecken andere um Hilfe zu bitten, um sie bei ihrem Vorhaben zu unterstützen.

Sprachgewandtheit und Selbstvertrauen in Business Englisch gewinnen

Betrachtet man es genauer, so ist Englisch die ideale Fremdsprache zum Lernen, denn beinahe jeder spricht sie auf seiner Art, und überall wird die Weltsprache gebraucht – demzufolge gibt es unzählige Sprachübungsmöglichkeiten. Sie haben einen weiteren Vorteil: 40% der Business Englisch Vokabeln sind der deutschen Sprache gleich oder ähnlich. Die Grundlagen in einer Sprache können eine Herausforderung sein, doch wirklich schwierig ist es eine gewisse Sprachgewandtheit zu erreichen[9] und um nahezu fließend zu sprechen. Nichtsdestotrotz ist das Erreichen dieses Ziels mit Hilfe von Motivation, Ehrgeiz und Übung kein Hexenwerk.

 Das Business Englisch Vokabular erweitern

Um sich eloquent ausdrücken zu können und alle Gedanken, Argumente und Ideen in Business Englisch Situationen angemessen verbalisieren zu können, ist ein umfangreicher Wortschatz notwendig. Möchte man in einer Sprache sprachgewandter sein, ist der Grundwortschatz irgendwann nicht mehr ausreichend, und man benötigt Adjektive für genauere Gegenstands-, Situations- und Charakterbeschreibungen sowie Verben für adäquate Beschreibungen von Handlungs-vorgängen. Erweitern Sie daher Ihr Vokabular[10] und üben Sie insbesondere Phrasen und Redewendungen. Hierfür kann man eigene Flashcards herstellen, oder vorgefertigte Flashcards zu spezifischen Wortfeldern und Fachgebieten im Internet zum Üben finden.

Andernfalls kann man während des Lesens einer Zeitung wie die Financial Times, unbekannte Business-Englisch-Vokabeln notieren, und anschließend nachschlagen und üben. Ebenso kann man Haushaltsgegenstände deren Bezeichnung man nicht kennt, mit Vokabelsticker versehen.

  • Redewendungen üben

Um nahezu ein muttersprachliches Niveau in einer Fremdsprache zu erreichen, ist es notwendig, dass man sich auf die Redewendungen konzentriert[11]. Nachdem man die Grundlagen in einer Sprache beherrscht, möchte man in der Sprache ebenso wortgewandt und humorvoll sein wie in der eigenen Muttersprache, und hierfür sind Redewendungen essentiell. Verbringt man viel Zeit mit englischen Muttersprachlern, so merkt man sich eine Vielzahl an Redewendungen automatisch. Ist dies nicht der Fall, muss man sich diese auf anderen Wegen selbst aneignen. Hierzu dienen englische Filme, Podcasts, Nachrichten- und Radiosendungen, YouTube Tutorials, Übungsbücher oder Webseiten.

  • Falsche Freunde

 Im Englischen gibt es eine Vielzahl an Ausdrücken, die insbesondere bei deutschen Muttersprachlern für Verwirrung sorgen können, die sogenannten „False Friends“. Im Internet gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Listen, besonders übersichtlich erscheint die Liste von Englisch-Hilfen: Falsche Freunde[12]. Allerdings bin ich persönlich bin ich nicht ganz glücklich über Anglizismen wie „Der Chef meetet g’rad“ für „Der Chef befindet sich in einer Sitzung“, oder „public viewing“ (Engl.: Leichenschau). Die korrekte Übersetzung lautet: „Bigscreen viewing“.

  • Sprachtandem Webseiten verwenden

 Ferner gibt es spezielle Sprachtandem Webseiten auf welchen man sich mit anderen Sprachlernenden über Skype oder Audio Chat austauschen kann. Dabei generieren diese Webseiten die perfekten Sprachtandempartner[13], d.h. die Seite findet einen englischen Muttersprachler, der Ihre Muttersprache lernen möchte. Somit können beide Parteien die Vorzüge des Tandemsprachenlernens genießen.

 An der Aussprache arbeiten

Selbst wenn Sie Englisch gut beherrschen, über eine sichere Grammatik verfügen und einen umfangreichen Wortschatz besitzen, sollten Sie auch ein Augenmerk auf die Aussprache legen, da einige Muttersprachler Probleme haben Nicht-Muttersprachler mit einem distinktiven Akzent zu verstehen. Da die Aussprache des American English häufig völlig anders ist als beim British English, ist es empfehlenswert sich auf eine Variante zu konzentrieren. 

 Übung

 Eine neue Sprache zu lernen, basiert häufig auf der Wiederholung des Gelernten, ganz gleich wie langweilig das klingen mag. Um ein gewisses Maß an Sprachgewandtheit in einer Fremdsprache zu erzielen, bedarf es viel Übung – und das bestenfalls jeden Tag. Verpassen Sie keine Chance das Englischsprechen zu üben[14]!

Dennoch ist es wichtig, dass man die Freude am Lernen beibehält, aufgrund dessen ist Abwechslung hinsichtlich der Schwerpunkte sowie der Lernstrategien und -materialien gefragt.

Dies könnte für mehr Vertrauen in Business Englisch Kommunikation beispielsweise wie folgt aussehen:

      • Montag: Podcast für das Hörverstehen
      • Dienstag: Zeitungsartikel für das Leseverständnis
      • Mittwoch: YouTube Tutorial für die Aussprache
      • Donnerstag: Grammatikübungen
      • Freitag: Vokabelübungen
      • Samstag: Sprachtandem

 Keine Angst vor Fehlern

Doch bei all den Bemühungen das ersehnte Ziel zu erreichen, sollte man eines nie außer Acht lassen: Das größte Hindernis, das uns auf unserem Weg ins Business Englisch Ziel in die Quere kommt, ist unsere eigene Angst. Die Angst etwas Falsches zu sagen – die Angst missverstanden zu werden – die Angst sich lächerlich zu machen. Doch eben jene Angst hindert Sie in Ihrem Prozess[15], und hilft ihnen nicht weiter, wenn Sie Ihre Fremdsprachenkompetenzen verbessern wollen. Vergessen Sie nicht, dass kein Mensch unfehlbar ist – auch Muttersprachler nicht! Lernen Sie über Ihre Fehler zu lachen – it’s all part of the fun!

[1] Elementalenglish: How to become less nervous and more confident when speaking English. In: Elemental English. Stand: n.a. http://www.elementalenglish.com/how-to-become-less-nervous-and-more-confident-when-speaking-english/ (abgerufen am 13. September 2016).

[2]InlinguaVancouver: 10 Geheimnisse zu gutem Englisch. In: Inlingua Vancouver. Stand: n.a http://de.inlinguavancouver.com/blog/blog/2013/10/04/10-secrets-to-speak-english-effectively/ (abgerufen am 13. September 2016).

[3] Manuel: Zu schüchtern, um Englisch zu sprechen? In: EnglishLive. Stand: 30. Mai 2015.

http://englishlive.ef.com/de-de/blog/zu-schuchtern-um-englisch-zu-sprechen/ (abgerufen am 13. September 2016).

[4] Phrasemix: How to build my Englisch-speaking confidence. In: Phrasemix. Stand: n.a.

 http://www.phrasemix.com/answers/how-do-i-build-my-english-speaking-confidence (abgerufen am   13. September 2016).

[5] Burke, Lacie: How to gain more confidence when speaking English. In: EnglishLive. Stand: 23. Dezember 2013. http://englishlive.ef.com/blog/how-to-gain-more-confidence-when-speaking-english/ (abgerufen am 13. September 2016).

[6]+[8]Palacios, Andrea: 6 Tips to boost your confidence when speaking English. In: BlueStudies. Stand: n.a. http://bluestudies.com/6-tips-boost-confidence-speaking-english/ (abgerufen am 13. September 2016).

[7]Cain, Sarah Li: How to speak English with confidence in 9 easy steps. In: TJ Taylor Blog. Stand: n.a. http://blog.tjtaylor.net/speak-english-in-9-steps/ (abgerufen am 13. September 2016).

[9] EnglishLeap: Improve spoken English. In: EnglishLeap. Stand: n.a. http://www.englishleap.com/other-resources/improve-spoken-english (abgerufen am 22. September 2016).

10] EnglishLeap: 10 Tips for speaking English. In: EnglishLeap. Stand: n.a. http://www.englishleap.com/other-resources/10-tips-for-speaking-english (abgerufen am 22. September 2016).

[11] TalkEnglish: 5 Speaking rules you need to know. In: TalkEnglish. Stand: n.a. http://www.talkenglish.com/extralessons/speakingrules.aspx (abgerufen am 22. September 2016).

[12]English-Hilfen: False Friends in English and German vocabulary. In: EnglishHilfen. Stand: n.a. http://www.englisch-hilfen.de/en/words/false_friends.htm (abgerufen am 22. September 2016).

[13] EspressoEnglish: How to speak fluent English: Top 10 Tips. In: EspressoEnglish: Stand: n.a. https://www.espressoenglish.net/how-to-speak-fluent-english-top-10-tips/ (abgerufen am 22. September 2016).

[14] WikiHow: Develop Fluency in English. In: Wikihow. Stand: n.a. http://www.wikihow.com/Develop-Fluency-in-English (abgerufen am 22. September 2016).

[15] Dawdy, Jessica: How to speak English well: 10 simple tips for extraordinary fluency. In: FluentU. Stand: n.a.

 http://www.fluentu.com/english/blog/how-to-speak-english-well-fluently/ (abgerufen am 22. September 2016).

Share This